RMC Bike-Tour 28.04.2013

Where the trail ends

„Ich kenn da einen neuen Trail...“  Wenn die Tour schon so beginnt heisst das meist volles Risiko für  Kondition und Ankunftszeit.

Aber heute gleich 2 ortskundige Guides dabei. Das wird doch wohl klappen, oder ? „No risk - no fun“, also los.

Gleicher Einstieg  wie letzte Woche via Frick Tongrube, Golfplatz Frick , Sennhütte und Linnerberg.

 

Dann wieder den „Todestrail“ am Zeiher Gutsch. Bei besserer Sicht und weniger rutschigem Geläuf eigentlich ganz ok. Trotzdem, 20m senkrecht bleiben ein Wort. Will man nicht antesten.

 

Der „neue“ Trail startete dann irgendwo Richtung Staffelegg und lies sich gut an. Danach endloses Stossen des Bikes auf losem Geröll bis wir wieder auf den Wanderpfad stiessen der über die Krete führt. Mit den letzten Reserven zur Flue des Asper Strihen und dann nur noch ausrollen. Nach 4h zurück, mit 3h Fahrzeit und mehr als 1‘100 Höhenmeter endlich das Sofa in Sicht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0